Wasserburger Nachtflohmarkt

Der diesjährige Wasserburger Nachtflohmarkt findet am Freitag den 02.08.2024 von 18:00 Uhr bis Samstag den 03.08.2024 6:00 Uhr, in den folgenden Plätzen und Gassen statt:

  • Herrengasse
  • Kirchhofplatz
  • Schustergasse (bis Färbergasse nur eine Seite)
  • Ledererzeile (bis zum Weberzipfel)
  • Hofstatt
  • Färbergasse
  • Salzsenderzeile
  • Frauengasse
  • Kirchhofplatz.

Hinweis:

Aufgrund der beginnenden Straßenbauarbeiten in der Tränkgasse/Sperrung der Tränkgasse,  und der hieraus resultierenden Umleitung über die Postgasse, bzw. der Wasserburger Kunstausstellung/neue Bushaltesstelle, entfallen 2024 leider die sonst verfügbaren Flohmarktstände für den Bereich des Marienplatzes und der Postgasse.

Aufgrund umfangreicher Rückbauarbeiten in der Frauengasse, kann die Möglichkeit bestehen, dass der Kinderverkaufsplatz, zur Absicherung der Kinder, die mit dem Verkauf früher beginnen dürfen, an den Kirchhofplatz verlegt werden muss.

Diese Ausweichmaßnahme wird kurzfristig entschieden.

Die ca. 350 Benutzerkarten können am Donnerstag den 01.08.2024, von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr vor dem Heimatmuseum, von Interessenten ohne Einschränkungen erworben werden. 

Für Kinder zwischen 6 Jahren und 14 Jahren (ab Geburtsjahr 2010), steht der Kinderplatz zur Verfügung. Es dürfen dort auch nur Kinder verkaufen. Die Benutzerkarten für Kinder sind wie immer selbstverständlich gebührenfrei.

Die im Flohmarktbereich ansässigen Bewohner können an den Montagen, 22.07.24 und 29.07.24, sowie an den Dienstagen, 23.07.24 und 30.07.24, in der Zeit von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr, unter dem Telefon der Flohmarktleitung 0174-5739490, eine Platzkarte vor ihrem Wohnhaus reservieren lassen.

Es wird darauf hingewiesen, dass Reservierungen vor diesen Wohnhäusern im Flohmarktbereich, nur von den Bewohnern erfolgen können.

Ein grundsätzlicher Kartenanspruch besteht jedoch nicht. 

Außerhalb des Flohmarktbereiches wohnhafte Anrufer können leider nicht berücksichtigt werden.

Nach dem 30.07.2024 ist eine Reservierung aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr möglich.

Vorgemerkte Flohmarktkarten für Anwohner, die am Donnerstag, den 02.08.24 bis 19:00 Uhr nicht abgeholt werden, werden zum freien Erwerb weitergegeben.

Am Freitag den 02.08.2024, erfolgt ab 13:00 Uhr,  die Ausgabe der noch verfügbaren, restlichen Benutzerkarten.

Mit dem Erwerb der Benutzerkarte und der Entrichtung der Kartengebühr in Höhe von 

 15,-€ , wird die von der Stadt Wasserburg a. Inn erlassene und im Flohmarktbüro öffentlich ausgelegte Flohmarktordnung anerkannt.

Die mit der Platzkarte beanspruchte Verkaufsfläche innerhalb des genannten Flohmarktbereiches, darf das Ausmaß eines gewöhnlichen Tapeziertisches

(Breite 3,00 m / Tiefe 0,60 m) nicht überschreiten.

Die Benutzerkarte ist als Teilnehmernachweis beim Flohmarkt sichtbar am Verkaufsstand anzubringen. Sie ist nicht übertragbar, gilt nur für eine Person in Verbindung mit einem amtlichen Ausweis dieser Person und nur für einen Verkaufsplatz i. o. g. Flohmarktbereich. Der Erwerb von mehr als einer Benutzerkarte und die Inanspruchnahme von mehr als einem Verkaufsstand sind nicht zulässig.

Wir weisen noch mal darauf hin, dass keine gewerblichen Händler zugelassen sind. 

Bei einer Kontrolle durch die Ordner werden gewerbliche Händler ohne Rückerstattung des Kartenpreises des Platzes verwiesen. 

Wegen der Aufrechterhaltung der Rettungswege und Feuerwehrzufahrten, können leider keine Pavillons aufgestellt werden.

Die  Einfahrt der Flohmarkt-Lieferanten ist am Freitag,  02.08.24 von 15:00 bis 17:00 Uhr zum Ausladen und sofortigem Ausfahren möglich. Ab 15:00 Uhr besteht im gesamten Flohmarktbereich ein absolutes Halteverbot. Ab 17.00 Uhr muss der gesamte Flohmarktbereich zur Sicherheit der bereits anwesenden Personen vollständig abgesperrt werden. Ein Einfahren ist danach nicht mehr möglich. 

Der Aufbau der Verkaufsstände ist ab 18:00 Uhr erlaubt – der Verkauf beginnt ab 19:00 Uhr. 

Die Kleinsten am Kinderplatz dürfen bereits ab 17:00 Uhr mit dem Handeln beginnen. 

Gegenstände  die den gesetzliche Besitz– und Handelsverboten  unterliegen, sind im gesamten Flohmarktbereich verboten und führen zum Verlust der Platzkarte. 

Eine witterungsbedingte Rückerstattung des Kartenpreises ist nicht möglich.

Offenes Feuer, sowie laute Musik sind nach den gesetzlichen Vorgaben der Wasserburger Flohmarktverordnung nicht gestattet.

Nach Flohmarktende ist darauf zu achten, dass keine  Abfallgegenstände zurückbleiben. 

Während des Verlaufs des Wasserburger Nachtflohmarkts, insbesondere bei abflauenden Handel, oder witterungsbedingten Gründen, ist ein eigenmächtiges Ein- und Ausfahren aus Sicherheitsgründen grundsätzlich nicht möglich. 

Den Anweisungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten.

Nach oben scrollen